Covid 19 Pandemie Vorsorge

Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern vor einer Infektion mit dem Covid19 Erreger ist uns wichtig.

Durch unsere großzügigen Räume können wir Mitarbeitern und Kunden einen hohen Sicherheitsstandard bieten. Wir arbeiten viel mit geöffneter Tür und lüften mehrmals täglich unsere Apothekenräume, die ja reichlich Fenster haben. 

Wir haben seit März 2020 an allen unseren Kassen und Beratungsplätzen Plexiglaswände installiert. Unser Team achtet auf Abstände untereinander und zu Ihnen als Kunden. Ist es nicht möglich Abstand zu halten tragen wir einen Mund-Nasenschutz. 

Im Eingangsbereich finden Sie einen Desinfektionsmittelspender an dem Sie sich die Hände desinfizieren können. 

Desinfektionsstation

Wir desinfizieren die Oberflächen im Verkaufsraum regelmäßig. Natürlich können Sie auch kontaktlos zahlen.

Wir bemühen uns, Kontakte zu reduzieren, daher empfangen wir zur Zeit in unserer Apotheke keine Vertreter und führen unsere Gespräche wann immer möglich per Telefon oder Videotelefonie. 

Die Verständigung in der Beratung wenn beide Teilnehmer Maske tragen ist oft schwierig und da auch die Plexiglasscheibe nicht effektiv schützt in engen Räumen wie unserem Beratungsraum, bieten wir zusätzlich eine Beratung per Videotelefonie oder Telefon an. Wenn Sie eine Videoberatung wünschen, vereinbaren wir gerne einen Termin mit Ihnen.

Auch während der Pandemie messen wir wenn es notwendig ist, Kompressionsstrümpfe an. Optimal passende Stümpfe können wir auch ohne erneute Messung nachbestellen. Wenn Sie Krankheitssymptome haben, dürfen wir Sie selbstverständlich nicht vermessen. Wir führen nur die notwendige Messung in unserem Messraum durch und beraten Sie gerne ausführlich zu Ihren Stümpfen an einem unserer Kassenplätze im vorderen Bereich. 

Messraum