Vorbestellung von Arzneimitteln

Das nervt: man kommt mit dem Rezept in die Apotheke und die Arzneimittel sind nicht vorrätig. Dagegen kann man was tun!

So schwer kann das doch wohl nicht sein, das da zu haben was gebraucht wird, oder etwa doch? Leider ist es heute durch die Rabattverträge nicht möglich vorher zu wissen was gebraucht wird. Letzte Woche war die Blutdrucktabkette noch vorrätig und jetzt muss es plötzlich eine andere Firma sein. Da wir auf die Verträge der Kassen keinen Einfluß haben, können auch wir erst sagen ob etwas vorrätig ist, wenn wir das Rezept in der Hand haben und am Computer eingeben. Der zeigt uns die aktuellen Verträge und die aktuellen Bestände sowohl bei uns im Lager als auch im Lager der Großhandlung.

Natürlich können wir verstehen, dass viele Kunden nur unter Schwierigkeiten nochmal zu uns kommen können. Da ist die Vorbestellung eine gute Möglichkeit. Sie rufen uns an und besprechen mit einer Mitarbeiterin was auf dem Rezept steht. Wir können Ihnen sofort sagen, ob die Medikamente da sind und sie auch für Sie reservieren, damit Sie nicht vergeblich zu uns kommen.

Mit den neuen technischen Möglichkeiten können Sie uns auch gerne ein Bild Ihres Rezeptes per Smartphone zuschicken.  Wir melden uns dann per Mail oder Telefon und besprechen die Abholung oder den Zeitpunkt ab wann die gewünschten Arzneimittel bei uns eintreffen.

Zurück